06.08.2013: E|Home-Center auf Exkursion: die bayerische Energiewende in der Praxis

Ganz im Zeichen der Energiewende stand eine Exkursion Anfang August, die die Mitarbeiter/-innen des E|Home-Centers  ins  oberfränkische Wunsiedel führte: Zusammen mit Vertretern der Stadt und den Stadtwerken Wunsiedel und Mitarbeitenden der Firmen Diehl und Glen Dimplex wurde am Vormittag über die technische Umsetzung der Energiewende diskutiert. Bürgermeister Karl Willi Beck ist sich sicher, dass die Energiewende gelingen wird: Man darf nicht lange die Probleme analysieren und breit treten, sondern Taten sind gefragt. Bereits jetzt setzen die Stadtwerke Wunsiedel auf 100 Prozent Ökostrom - ein Großteil davon wird selbst produziert. Mehrere Modelprojekte sind in der Region gestartet, an

welchen auch das E|Home-Center beteiligt ist. Zum Beispiel sollen Speicherheizungen, welche weit verbreitet sind, als Stromspeicher für lastschwache Zeiten verwendet werden. Aber auch der Aufbau eines Kleinwindanlagenparks in Kooperation mit Wunsiedel ist geplant.

 

Am Nachmittag besuchte die Delegation aus Nürnberg  ein Pelletwerk in Wunsiedel sowie ein Satellitenkraftwerk mit Pelletsvergaser und Nahwärmeversorgung im Stadtteil Schönbrunn. Beim Rundgang durch die Werke beeindruckte der hohe Grad der Automatisierung in allen Werkabteilungen. 

Vorheriger Artikel
Artikelübersicht
Nächster Artikel